Aktuelles

19.12.2016

Beyerstraße noch vor Weihnachten wieder befahrbar

Zumindest für einige Monate kann die Beyerstraße wieder für den Verkehr geöffnet werden. Im Laufe des vergangenen Freitags wurden dort die Asphaltierarbeiten abgeschlossen. Künftig gilt hier eine Einbahnstraßenregelung.

  • Das Wetterglück war die vergangenen Tage ein treuer Begleiter der Bauverantwortlichen. Am vergangenen Freitag, früher als gedacht, konnte in der Beyerstraße der Asphalt aufgebracht werden.
  • Noch vor Beginn der Weihnachtsferien kann die Straße, die künftig dauerhaft zur Einbahnstraße wird, dann von der Wagnerstraße in Richtung Zinglerstraße wieder befahren werden – zumindest bis Frühsommer, wenn in dem Bereich weitere Bauarbeiten im Zuge der Linie 2 losgehen.
  • Auch für die Anlieger und Anwohner der unteren Römerstraße gibt es positive Nachrichten. Hier wird bis spätestens kommenden Dienstag eine provisorische Asphaltdecke aufgebracht sein, um die Einschränkungen und Belastungen zu minimieren.

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme


Voller Einsatz für die Straßenbahn. Bis zu 400 Arbeiter sind auf der Großbaustelle derzeit tätig. Das Großplakat am SWU-„Glaspalast“ nimmt das Ergebnis all der Mühen bereits vorweg.

Zur Bildergalerie

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm