Aktuelles

06.02.2017

Kienlesbergstraße wird für einige Wochen wieder zur Einbahnstraße

Weitere Tiefbauarbeiten im Zuge des Baus der Straßenbahnlinie 2 machen leider erneut Verkehrseinschränkungen in der Kienlesbergstraße erforderlich.

● Die Kienlesbergstraße wird ab Montag, 6. Februar, erneut zur Einbahnstraße. Gesperrt wird die Fahrbahn in Richtung Innenstadt im Abschnitt zwischen dem Lehrer-Tal-Weg und Beim Alten Fritz. Stadtauswärts in Fahrtrichtung Eselsberg ist die Kienlesbergstraße weiterhin befahrbar.

● Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Juli. Im Anschluss daran muss der Abschnitt nochmals für mehrere Wochen voll gesperrt werden.

● Gründe der Sperrung ist eine Abfolge mehrerer Baumaßnahmen. In dem Zeitraum werden ein Kanalschachtbauwerk gebaut und zwei Kanäle verlegt, erfolgen Pflasterarbeiten und dann bereits der Gleisbau auf der Nordseite sowie anschließend die Asphaltierung von Gleiskörper und Fahrbahn.

Man erkennt darin: Allmählich erscheint Licht am Ende des Tunnels! Nach diesem Zeitraum sind die Baumaßnahmen für die Straßenbahn in diesem Abschnitt abgeschlossen.

 

 

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme


Schöngeister könnten geneigt sein, darin ein Werk der abstrakten Kunst zu erkennen. Offenbart es nicht vielmehr etwas, das erst unterm Mikroskop sichtbar wird? Ist’s gar was Blühendes? Es ist ein Kreisverkehr! Der Bau der Linie 2 bringt es mit sich, dass in der Lise-Meitner-Straße ein Rätsel auftaucht, jedenfalls bei Betrachtung von weit oben.

Zur Bildergalerie

Termine

03.05.2018, 17:00 Uhr

Streckenspaziergang am Streckenast Kuhberg

Die Baustelle der Linie 2 ist spannend und vielseitig. Im Frühjahr wird es daher eine weitere Runde von Streckenspaziergängen geben, zu denen die interessierte Bürgerschaft herzlich eingeladen ist.

16.04.2018, 17:00 Uhr

Streckenspaziergang am Streckenast Eselsberg

Die Baustelle der Linie 2 ist spannend und vielseitig. Im Frühjahr wird es daher eine weitere Runde von Streckenspaziergängen geben, zu denen die interessierte Bürgerschaft herzlich eingeladen ist.

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm