Aktuelles

23.06.2017

Rückkehr zur Einbahnstraßenregelung am Kuhberg

Umleitungen Kuhberg / Stand Juni 2017

Die Trasse für die Linie 2 nimmt immer deutlichere Konturen an. Ein größerer Teil der schwierigen und zeitaufwendigen Verlegearbeiten von Kanälen, Leitungen und Rohren ist bereits erledigt, ein Teil der neuen Fahrbahnen bereits hergestellt. In den kommenden Monaten liegt ein besonderer Schwerpunkt der Arbeiten im Abschnitt zwischen Römerplatz in Richtung Oberer Kuhberg. Daher sind an diesem Abschnitt verkehrliche Einschränkungen leider nicht zu vermeiden.

Ab Dienstag, 27. Juni 2017, ca. 4:30 Uhr, wird die Römerstraße zwischen Römerplatz und Saarlandstraße erneut nur in eine Richtung (stadtauswärts) befahrbar sein. Damit wird die Einbahn-Regelung umgesetzt, die bereits für den 13. Juni angekündigt war, dann aber kurzfristig verschoben werden musste.
Wie lange diese beibehalten werden muss, lässt sich im Moment leider noch nicht absehen.

• Individualverkehr
Die Umleitung stadteinwärts für den Individualverkehr erfolgt erneut über die Westerlinger Straße und St.-Barbara-Straße zur Haßlerstraße.
Im Knoten Haßlerstraße/Zinglerstraße/St.-Barbara-Straße ändert sich die Verkehrsführung durch eine geänderte Vorfahrtsregelung.

• ÖPNV
Die Linie 4 fährt stadteinwärts ab 27. Juni ebenfalls über die Westerlinger Straße und die St.-Barbara-Straße zur Haßlerstraße und bedient dort die Haltestelle Speidelweg in der Westerlinger Straße sowie die Ersatzhaltestelle Haßlerstraße in der St.-Barbara-Straße.

• Zu Fuß und mit dem Fahrrad
Für Radfahrende gelten weiterhin die ausgesprochenen Umleitungsempfehlungen über Thränstraße, Söflinger Straße und Königstraße bzw. über Illerblickweg, Galgenbergweg und Beyerstraße.
Allen, die zu Fuß unterwegs sind, steht mindestens auf einer Seite des Baufelds ein Gehweg zur Verfügung. Wo notwendig, werden Querungshilfen angelegt.
Bitte beachten Sie, dass situationsbedingt oft kurzfristig Änderungen notwendig sein können.

• Erreichbarkeit Aral-Tankstelle
Die Tankstelle wird erneut nur über die Illerstraße erreichbar sein.

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme

Advent, Advent? Bis dahin dauert es zwar noch, doch wenigstens Teil zwei würde passen: „Ein Lichtlein brennt.“ Es glimmt auf der Baustelle der Deutschen Bahn, derweil auf der Kienlesberg-brücke darüber bereits Ruhe eingekehrt ist. Was aber will diese Aufnahme mitteilen? Wie das Stahlbauwerk wellenförmig bella figura macht, derweil sich die Stadt im letzten Tageslicht wie verwandelt präsentiert, um nicht zu sagen: in romantischer Stimmung. Wenn sie erst mal fertig ist, wird die neue Brücke übrigens mit eigenen Lichtlein ausgestattet sein. Was diese Illumination dann wohl gefühlsmäßig auslöst? Wir werden sehen!

Zur Bildergalerie

Termine

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm