Baustellenmanagement

©pixabay.com

Die SWU Verkehr GmbH als Bauherrin hat mit Erfolg die Planfeststellung beim Regierungspräsidium Tübingen eingereicht, kam bei der Beantragung der Fördermittel bei Bund und Land zum Ziel und hat die Bauarbeiten ausgeschrieben. Ende 2017 könnte der erste Teilabschnitt fertig gestellt sein. Im Jahr 2018 wird die Inbetriebnahme erfolgen.

Der zeitliche Rahmen ist eng gesteckt. Planer, Überwacher und die Baufirmen müssen eine immense Fülle an Aufgaben abstimmen und in einem straffen Zeitplan abarbeiten. Mehr als 80 Bauphasen sind miteinander vertaktet. Ebenfalls präzise ausgetüftelt sind die Verkehrsführungen während der Bauzeit.
Damit der Baustellenverkehr in geordneten Bahnen verläuft, wird eine passgenaue Baustellenlogistik implementiert. Weitere Informationen zum konkreten Bauablauf erhalten Sie auf der Startseite sowie in den Rubriken Baufortschrittsmelder und Verkehrsmelder.

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme

Eine Richtschnur spannen – beim Verlegen der Straßenbahngleise wird sinnfällig, was diese altertümlich anmutende Begrifflichkeit bedeutet. Eine Wasserwaage gehört übrigens ebenso zum unverzichtbaren Werkzeug der Gleisbauer. Bei iher Arbeit kommt es auf jeden Millimeter an.

Zur Bildergalerie

Termine

16.09.2017, 10:00 Uhr

Aktionstag „Ohne Auto mobil“/GreenParking-Day

Von 10-13 Uhr mit dem Infomobil am Kornhausplatz

16.09.2017, 19:00 Uhr

Kulturnacht: „Le Canapé Rouge"

Ab 19 Uhr: Münsterplatz vor dem Stadthaus „Le Canapé Rouge"

21.09.2017, 13:00 Uhr

„Fachtag für innovativen ÖPNV“

Ausstellung zum elektromobilen öffentlichen und Individualverkehr: Infomobil auf dem Münsterplatz, 13-18 Uhr

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm