Aktuelles

01.06.2018 - Digitalisieraktion zu Fotos von Ulmer Straßenbahnen und Bussen:

Ulm in Bildern für alle

Sie haben historische Fotos oder Dias von Ulmer Straßenbahnen, Bussen oder Haltestellen zu Hause irgendwo lagern? Und Sie haben nicht die Technik dazu, diese Bilder zu digitalisieren und auch nicht das Wissen, wie man sie mit anderen unter offener Lizenz teilen kann?

Die Stadt Ulm organisiert im Rahmen der Zukunftsstadt 2030 eine Digitalisierungsaktion von Fotos und Dias, damit diese Bilder aus Ulm in einem bereits existierenden kostenlosen Archiv für alle kostenlos sichtbar und weiterverwendbar werden. Erinnerungen zu den Bildern sollen für spätere Generationen nicht verloren gehen.

Im Rahmen der Aktion werden Ihre Bilder für die Öffentlichkeit digitalisiert und auf commons.wikimedia.org eingestllt. Das ist eine Plattform der Wikimedia Foundation, in der man weltweit frei verwendbare kostenlose Bilder und Audiodateien einstellen und suchen kann.

Was haben Sie von der Sammelaktion?
- Eine kostenlose Digitalisierung von Bildern und Dias
- Sie haben von Ihrem Bildunikat eine digitale Version in commons.wikimedia.org eingestellt und können Sie einfach mit anderen teilen
- Sie behalten bei den Bildrechten den Hut auf und bestimmen selbst, wie andere Ihr Bild weiter verwenden dürfen
- Sie erfahren mehr über freie Bildlizenzen und was commons.wikimedia.org ist
- Ihre Erinnerung zum Bild können wir für andere begleitend festhalten

Das Team „Digitale Agenda“ der Stadt Ulm freut sich auf Sie, kommen Sie vorbei:
Sonntag, 10. Juni von 10-18 Uhr
Verschwörhaus, Weinhof 9, 89073 Ulm (bei der Synagoge)

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de erreichbar.  Informationen

Termine