Aktuelles

01.02.2019

Restarbeiten in der Römerstraße und Ampel-Erneuerung im Bereich Ehinger Tor

Im Zuge der Linie 2 stehen ab dem 4. Februar 2019 Restarbeiten an, die Beeinträchtigungen mit sich bringen.

Einbahnstraßenregelung Römerstraße

In der Römerstraße wird im Bereich zwischen dem Weißenburgweg und dem Römerplatz die Fahrbahn im Endzustand hergestellt. Dazu muss die Spur in Richtung Innenstadt ab Montag, 4. Februar, gesperrt werden, die Umleitung führt über die Westerlinger Straße und St.-Barbara-Straße. Schellingstraße und Leubenweg werden in dieser Zeit zur Sackgasse und sind nur über die St.-Barbara-Straße zu erreichen. Im Verlauf der Arbeiten muss auch die Einmündung Römerstraße/Weickmannstraße kurzzeitig gesperrt werden, hierüber werden wir rechtzeitig informieren. Die Arbeiten in der Römerstraße dauern bis voraussichtlich Ende April 2019 an. Der Verkehr in Fahrtrichtung Kuhberg Schulzentrum sowie der ÖPNV sind von den Arbeiten nicht beeinträchtigt.

Erneuerung Ampelanlage Ehinger Tor

Am Ehinger Tor werden die Lichtsignalanlagen erneuert und die Signalisierung angepasst. Kommende Woche, Montag, 4. Februar, werden die Ampeln dort für rund eine Stunde außer Betrieb sein. Die Regelung des Verkehrs übernimmt in dieser Zeit die Polizei.
Am Montag, 4. Februar 2019, wird in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9 und 10 Uhr die Ampelanlage vollständig ausgeschaltet. Anschließend geht eine provisorische Lichtsignalanlage in Betrieb. Während der „ampellosen“ Zeit übernimmt die Polizei die Regelung des Verkehrs.
Der Abbau der alten Ampeln beginnt am Dienstag, 5. Februar, und dauert mehrere Tage. Gleichzeitig werden sukzessive die neuen Lichtsignalanlagen installiert. Währenddessen wird es immer wieder zu Einschränkungen in der Verkehrsführung in Folge von verengten Fahrspuren kommen.
Die Inbetriebnahme der neuen Ampeln erfolgt ab Mittwoch, 13. Februar, ebenfalls in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 9 und 10 Uhr. Auch da wird der Verkehr durch die Polizei geregelt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Verhaltensweise bei einer Verkehrsregelung durch Polizeibeamte hin.

Noch nicht festgelegt ist der Zeitpunkt für anstehende Nachtarbeiten, der aber rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de erreichbar.  Informationen

Termine