Aktuelles

22.05.2018

Infomobil wechselt Standort am Kuhberg

Der Standort des Infomobils wird ab Montag, 4. Juni 2018, von der Beyerstraße in die Bleidornkaserne verlegt. Es bleibt bei den bisherigen montäglichen Sprechzeiten der Baustellenbeauftragten jeweils von 10:30 Uhr - 12:00 Uhr.

Werner Reichert und Hans Hengartner sind Ansprechpartner für Anwohner und Anlieger, wenn’s um die Baustelle für die Linie 2 geht. Die beiden „Kümmerer“ sind telefonisch erreichbar, mit dem Info-Mobil aber auch regelmäßig persönlich vor Ort präsent.

Präsenz mit Infomobil (Sprechstunde)

Gerade Kalenderwochen

Montag
08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Mähringer Weg „St.-Maria-Suso-Kirche“
10:30 Uhr – 12.00 Uhr    Beyerstraße, Kreuzung Beyerstraße/Wörthstraße
Ab 4. Juni 2018:
08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Mähringer Weg „St.-Maria-Suso-Kirche“
10:30 Uhr – 12.00 Uhr    Bleidornkaserne

Donnerstag
08.00 Uhr – 09.30 Uhr     Einkaufszentrum Egginger Weg

Ungerade Kalenderwochen

Montag
08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Mähringer Weg „St.-Maria-Suso-Kirche“
10.30 Uhr – 12.00 Uhr    Beyerstraße, Kreuzung Beyerstraße/Wörthstraße
Ab 4. Juni 2018:
08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Mähringer Weg „St.-Maria-Suso-Kirche“
10:30 Uhr – 12.00 Uhr    Bleidornkaserne

Donnerstag
08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Parkplatz Ecke Neutorstraße/Wildstraße

Jeweils am ersten Dienstag im Monat

08.00 Uhr – 09.30 Uhr    Universität, Haupteingang Neue Chirurgie
10.00 Uhr – 11.30 Uhr    Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 
12.00 Uhr – 13.30 Uhr    Schulzentrum Kuhberg, neue Wendeschleife (Haltestelle Kuhberg)

Telefonpräsenz 

Montag:        08.00 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag:      14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Mittwoch:      07.00 Uhr – 08.30 Uhr
Donnerstag:  16.00 Uhr – 18.00 Uhr 
Freitag:         07.30 Uhr – 09.30 Uhr

Infotelefon: 0731 166-4466
Mail: info@linie2-ulm.de

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme

Noch sind bei den Ausfahrten des Avenio „Anna Essinger“ keine Passagiere an Bord. Denn noch ist er im Probebetrieb. Dafür ist der Boden des nigelnagelneuen Straßenbahn-zuges beinahe komplett bedeckt mit Eisengewichten. 20 Tonnen schwer, entsprechen sie der maximal möglichen Zuladung plus ein paar Tonnen mehr - und dabei ungefähr dem „Übergewicht“, das der Konstruktion noch nichts anhaben darf und welches die Bremsen noch gut bewältigen müssen.

 

Zur Bildergalerie

Termine

12.09.2018, 17:00 Uhr

Brückentaufe Kienlesbergbrücke

Die Vollendung der Kienlesbergbrücke ist ein großer Meilenstein im Rahmen der Baumaßnahmen für die Straßenbahnlinie 2. Jetzt ist diese schwierige Aufgabe, die Ulm zugleich ein neues Wahrzeichen beschert hat, beinahe vollständig gemeistert. Dieses Ereignis ist eine Feier wert – feiern Sie mit!

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm