Aktuelles

25.04.2018

Kienlesbergstraße wieder teilweise befahrbar / Vollsperrung der Neutorbrücke

Die Kienlesbergstraße ist demnächst in östliche Richtung zwischen dem Alten Fritz und dem Michelsberg für den Verkehr wieder geöffnet. Unumgänglich ist leider eine temporäre Vollsperrung der Neutorbrücke wegen Gleisbau-Arbeiten.

Die derzeit voll gesperrte Kienlesbergstraße kann ab Mittwoch, 2.Mai., in östliche Fahrtrichtung (Michelsberg) zwischen dem Alten Fritz und dem Michelsberg wieder passiert werden. In Gegenrichtung bleibt sie weiterhin zu. Der Teil zwischen Lehrer Tal und Alter Fritz bleibt nach wie vor gesperrt und die Umleitung Richtung Innenstadt führt weiterhin über Wallstrassenbrücke/B10 und Ludwig-Erhard-Brücke. In Gegenrichtung bleibt die Kienlesbergstraße ebenfalls weiterhin gesperrt.

Gleichzeitig aber muss ebenfalls ab Mittwoch, 02.Mai., die derzeit in Fahrtrichtung Innenstadt offene Neutorbrücke voll gesperrt werden, und zwar voraussichtlich bis Mitte Juli 2018.

Anlass für die Sperrung ist die Herstellung des Gleisanschlusses zwischen der Kienlesbergbrücke und der Neutorstraße.

 

 

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme

Das neue Ulmer Wahrzeichen eröffnet reizvolle Ausblicke auf das alte. Die Kienlesbergbrücke ist in jeder Sicht eine Bereicherung fürs Stadtbild.

Zur Bildergalerie

Termine

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm