Das Planfeststellungsverfahren

Das Planfeststellungsverfahren, mit dem das Baurecht für den Bau der neuen Straßenbahnlinie geschaffen wird, wurde für die beiden Streckenäste Wissenschaftsstadt und Kuhberg getrennt bei der zuständigen Behörde, dem Regierungspräsidium Tübingen, beantragt.

Der Planfeststellungsbeschluss für den Kuhberg-Ast wurde im Juli 2014, zeitlich genau passend zum höchsten Feiertag Ulms, dem Schwörmontag, erlassen.

Der Beschluss für den Ast zur Wissenschaftsstadt ist im Januar 2015 eingetroffen.

 

Informationen

Streckenast Wissenschaftsstadt
Erläuterungsbericht
Planfeststellungsbeschluss
Übersichtsplan 1
Übersichtsplan 2
Übersichtsplan 3

Streckenast Kuhberg
Erläuterungsbericht
Planfeststellungsbeschluss
Übersichtsplan

Weitere Informationen und detaillierte Lagepläne auf Anfrage.

Baustellen­beauftragte

Werner Reichert und Hans Hengartner sind telefonisch unter 0731 166 4466, per Mail unter info@linie2-ulm.de oder persönlich im Infomobil zu erreichen. Sprechzeiten

Momentaufnahme

Noch sind bei den Ausfahrten des Avenio „Anna Essinger“ keine Passagiere an Bord. Denn noch ist er im Probebetrieb. Dafür ist der Boden des nigelnagelneuen Straßenbahn-zuges beinahe komplett bedeckt mit Eisengewichten. 20 Tonnen schwer, entsprechen sie der maximal möglichen Zuladung plus ein paar Tonnen mehr - und dabei ungefähr dem „Übergewicht“, das der Konstruktion noch nichts anhaben darf und welches die Bremsen noch gut bewältigen müssen.

 

Zur Bildergalerie

Termine

Ulm baut um

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Großprojekten in Ulm